TNT logo Zur zentralen Website der Leibniz Universität Hannover Bannerlogo des Instituts für Informationsveratbeitung

FAQ: Master-/Bachelor-/Studienarbeit – Kleine/Große Seminararbeit/Laborarbeit – Hausarbeit – Oberstufenlabor

Wir stellen auf dieser Seite Informationen zu häufig gestellten Fragen zur "Großen Laborarbeit" und den Oberstufenlaboren bereit. Allerdings sind wir nicht für Anerkennung, Abrechnung oder Ihre Auswahl von Studienleistungen verantwortlich. Bei weiteren Fragen informieren Sie sich bitte selbst (PO und Modulkatalog) oder fragen Sie Ihr Prüfungsamt.

Große Laborarbeit

Große Verwirrung stiftet das Modul "Große Laborarbeit ETIT". Die "Große Laborarbeit ETIT" umfasst 8 CPs = 240 Std., die Sie durch folgende Möglichkeiten absolvieren können:
a) Belegung von zwei Oberstufenlaboren.
b) Belegung eines Oberstufenlabors und Bearbeitung einer Seminararbeit (Projekt) im Umfang von 120 Std. Diese 120-Std.-Seminararbeit wird dann kleine Seminararbeit (selten: kleine Laborarbeit) genannt.
c) Bearbeitung von zwei Seminararbeiten (Projekten) im Umfang von jeweils 120 Std.
d) Bearbeitung von einer Seminararbeit (Projekt) im Umfang von 240 Std. Diese 240-Std.-Seminararbeit wird dann große Seminararbeit (selten: große Laborarbeit) genannt.

Eine Seminararbeit ist kein Seminar oder Proseminar.
Aufgrund von Verwechslungen verwenden wir die Begriffe "große" und "kleine Seminararbeit" für Seminararbeiten mit 240 Std. und 120 Std. Umfang. Ob eine Seminararbeit 240 Std. oder 120 Std. umfasst, können Sie unseren Ausschreibungen entnehmen oder mit dem Betreuer direkt absprechen.
Seminararbeiten können als Team [2-3 Personen] absolviert werden (siehe auch Seminararbeiten).
Für Fragen zur Abrechnung/Anerkennung verschiedener Oberstufenlabore und Seminararbeiten informieren Sie sich bitte selbst oder fragen Sie Ihr Prüfungsamt.

Oberstufenlabor

Anmeldung: Die Anmeldung findet über die Webseite zur zentralen Vergabe der Laborplätze statt https://www.tnt.uni-hannover.de/etinflabor/
Warteliste: Falls Sie für eine Versanstaltung auf die Warteliste wollen, schreiben Sie dem Laborbetreuer nach der Verlosung der Plätze.
Termin der Einführungsveranstaltung: Termine stehen auf unserer Webseite.
Auf http://www.tnt.uni-hannover.de/students/ finden Sie ausgeschriebene Arbeiten. Kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Betreuer (siehe auch Tipps zur Kontaktaufnahme).
Werden Sie dort nicht fündig, können die weiteren Informationen auf dieser Seite Ihnen helfen:

Uni-externe Abschlussarbeiten | Arbeiten bei außeruniversitären Institutionen

Die Arbeit sollte in der fachlichen Kompetenz des TNT liegen und wissenschaftliche Anforderungen erfüllen. Bitte lassen Sie Ihren außeruniversitären Betreuer Kontakt mit Prof. Rosenhahn oder Prof. Ostermann aufnehmen. Für weitere Informationen kann vorab Herr Kuhnke kontaktiert werden. Die entsprechende Aufgabenstellung solle mitgeschickt werden, um die fachlichen Anforderungen des Themas zu untersuchen. Bitte beachten Sie, dass ein Kooperationsvertrag geschlossen werden muss.

Erstprüferschaft | Fakultäts-externe Abschlussarbeiten

Für eine Arbeit, die nicht an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik angeboten wird, kann es nötig sein einen Erstprüfer zu finden. Die Arbeit sollte in der fachlichen Kompetenz des TNT liegen und wissenschaftliche Anforderungen erfüllen. Bitte lassen Sie Ihren Betreuer Kontakt mit Prof. Rosenhahn oder Prof. Ostermann aufnehmen. Für weitere Informationen kann vorab Herr Kuhnke kontaktiert werden. Die entsprechende Aufgabenstellung solle mitgeschickt werden, um die fachlichen Anforderungen des Themas zu untersuchen.

Eigene Idee

Suchen Sie einen passenden Betreuer am TNT und beschreiben Sie ihm Ihre Projektidee. (siehe auch Tipps zur Kontaktaufnahme)
Sie können auch das Formular unter Allgemeine Kontaktaufnahme auf dieser Seite nutzen.

Hausarbeit

Arbeiten für Scientific Computing II sind Hausarbeiten. Für mögliche Themen siehe hier. Eine initiative Anfrage können Sie über das Formular unter Allgemeine Kontaktaufnahme auf dieser Seite stellen.

Seminararbeiten (Kleine/Große Seminararbeit für Modul "Große Laborarbeit")

Eine Seminarabeit kann bei einem Mitarbeiter von Prof. Ostermann oder Prof. Rosenhahn absolviert werden. Je nach Professor wird die Arbeit dann als Seminararbeit: Multimedia-Signalverarbeitung oder Seminararbeit: Automatische Bildinterpretation angemeldet und angerechnet. Ein Thema für eine Seminarabeit erhalten Sie NICHT von einem Professor. Sie müssen ein ausgeschriebenes Thema wählen und den entsprechenden Mitarbeiter kontaktieren. (Möchten Sie die Arbeit als Team [2-3 Personen] absolvieren, schreiben Sie bitte ein Anschreiben zusammen, siehe auch Tipps zur Kontaktaufnahme)
Sollten Sie kein passendes Thema finden oder eine eigene Idee haben, benutzen Sie bitte das Formular unter Allgemeine Kontaktaufnahme.
Bitte beachten Sie die Tipps zur Kontaktaufnahme. Zusätzlich möchten wir Sie bitten für jedes Anliegen eine eigene Nachricht zu schreiben.
Kontaktformular
Oder über mit Betreffzeile: "[Typ der Arbeit] Ihr Betreff"
Wir versuchen alle Anfragen innerhalb von 2 Wochen zu bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass wir unvollständige Kontaktaufnahmen nicht bearbeiten.
Eine gute Kontaktaufnahme ist auf die Ausschreibung/das Thema angepasst. Die Kontaktaufnahme enthält genug Informationen, um es dem Institut und dem Betreuer zu ermöglichen, die Arbeiten besser zu koordinieren. Je individueller Sie Ihre Anfrage formulieren, desto höher sind Ihre Chancen auf ein für Sie zugeschnittenes Thema! Gehen Sie dabei auch auf Ihre Vorkenntnisse und Interessen ein. Nur so können wir Ihren persönlichen Wünschen und Eignungen gerecht werden.
Hinweise für Inhalt:
  • Typ der Arbeit, die Sie absolvieren wollen
  • Name und Studiengang
  • Wann die Arbeit absolviert werden soll
  • Kenntnisse
    Je genauer die Informationen, desto besser können wir für Sie ein Thema finden. Mögliche Informationen sind Coding Skills (Softwareentwicklung, Python, TensorFlow, PyTorch, C/C++), Erfahrung mit Veröffentlichungen aus dem Themenbereich, besuchte Vorlesungen am TNT, Liste besuchter Vorlesungen/Prüfungen zum Arbeitsthema, Hobbys, Praktika, abgeschlossene Arbeiten/Projekte.

Wir berücksichtigen nur vollständige und aussagekräftige Bewerbungen (siehe Tipps zur Kontaktaufnahme). Hiwi-Stellen werden typischerweise an besonders gute Studenten vergeben. Zusätzlich verleiht ein aktueller Notenbescheid Ihrer Bewerbung mehr Aussagekraft. Offene Stellen werden auf dieser Seite ausgeschrieben.